Insektentränke für Schmetterlinge und andere Insekten

Jeder hat sicher schon einmal von Trinkmöglichkeiten im Garten für Igel und Vögel gehört. Vögel nutzen diese auch gerne zum Baden und Abkühlen im Sommer. Aber auch Insekten sind auf solche kleinen Wasserplätze angewiesen. Schmetterlinge, Hummeln und Bienen brauchen in trockenen, heißen Sommerphasen, wo es nur wenig regnet, Möglichkeiten zum Trinken und auch, um ihre Nester zu bauen.

Lebensraum Garten

Schmetterlinge und Insekten generell haben, wie viele andere Tierarten auch, mit schrumpfendem Lebensraum und der Intensivierung der Landwirtschaft zu kämpfen. Kleinräumig blühende Gärten oder Balkone, insektenfreundlich bewirtschaftet, können die Schmetterlinge unterstützen.

Bei Insektentränken für Schmetterlinge und andere Insekten müssen einige Dinge beachtet werden, denn die Gefahr des Ertrinkens sollte dabei nicht unterschätzt werden. Es braucht also, neben den Trinkmöglichkeiten für Vögel und Igel eine extra Konstruktion für Schmetterlinge, Hummel & Co. Man kann diese entweder kaufen oder am besten mit einigen Materialien einfach selber bauen.

Insektentränke selber bauen

Zuerst sollte man einen geeigneten Platz für die Insektentränke finden: und zwar an einem sonnigen, warmen und halbwegs windstillen Ort, idealerweise sind blumenreiche Beete oder eine Blumenwiese gleich daneben. Für die Insektentränke braucht man eine flache Schale, beispielsweise ein Teller, einen flachen Blumentopfuntersatz oder ähnliches. In die Schale gibt man dann Steine, Holzstücke, Äste, Rindenstücke oder Moos. Diese sollten halb aus dem Wasser ragen, damit die Insekten sicher landen können. Wichtig ist auch, das Wasser regelmäßig zu tauschen, damit keine Krankheitserreger entstehen. Das gilt für alle Tränken, die man im Garten für Tiere aufstellt.

Somit steht dem Durstlöscher im Garten nichts mehr entgegen und mit etwas Glück kann man dort bald ein buntes Getümmel an Schmetterlingen, Hummeln und Bienen beobachten! Wie ihr euren Garten noch schmetterlingsfreundlicher gestalten könnt, erfahrt ihr in unserem nächsten Posting! Schaut also bald wieder einmal vorbei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »
%d Bloggern gefällt das: