2. Schmetterlingsworkshop in der VS Maria Alm

Heute waren wir mit unserem Schmetterlingsworkshop im Rahmen unseres vom BMLRT geförderten Projekt Schmetterlingsreich“ in der 2. Klasse der VS Maria Alm. Mit dabei war wieder Schmetterlingsexperte Otto Feldner. Die Kinder hatten im Unterricht zuvor schon einiges über Schmetterlinge gelernt und konnten uns viele heimische Arten aufzählen, z.B. Zitronenfalter, Tagpfauenauge, Kleiner Fuchs oder sogar das Schachbrett. Sie waren natürlich wieder begeistert über die aufgesteckten Schmetterlingsexemplare, die Otto dabei hatte. Außerdem zeigte er ihnen Raupen und Puppen des heimischen Kleinen Fuchses und eines Seidenspinners, der ursprünglich zur Seidenherstellung gezüchtet wurde und sich dann von selbst im Süden Österreichs angesiedelt hat. 2 Raupen blieben in der Klasse und die Kinder dürfen sie jetzt mit Eichen- und Buchenblättern füttern, in der Hoffnung, dass sie bis zum Schulende in 3 Wochen noch schlüpfen.

Am Ende bastelten alle Kinder noch eine Schmetterlingsmaske vom Schwalbenschwanz und Schmetterlingssamensäckchen wurden ausgeteilt. Wir hoffen, dass in Maria Alm künftig viele Schmetterlinge fliegen und sich an den bunten Blumenwiesen freuen, die die SchülerInnen anlegen.

Danke an die Klasse und die Klassenlehrerin für den lustigen gemeinsamen Workshop!

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »
%d Bloggern gefällt das: